Erste Woche rum

So, die erste Woche ist nun rum und es fühlt sich an, als würde die Zeit stillstehen. Jeder Tag vergeht irgendwie in Zeitlupe und es kommt mir vor, als wäre ich schon ein Monat hier.
Wie jeden Morgen brachte ich die beiden Mädchen zum Schulbus, holte sie um 11:30 Uhr wieder ab, um zu Hause Mittag zu essen, brachte die Große wieder zum Bus, da sie Nachmittags dort wieder hin fährt und um 16:30 Uhr wird sie dann wieder von mir abgeholt. Dann bis 18:00 Uhr werden die Hausaufgaben gemacht und gespielt, danach schnell duschen und um 18:30 Uhr gibts Abendessen. Ab 20 Uhr bin ich dann für mich und kann machen was ich möchte. Genau so wie zwischen 08:00 und 11:30 Uhr. 
Mittwoch war ich bei der Sprachschule um einen Test zu machen. Nun fahre ich jeden Dienstag und Freitag nach Ferney-Voltaire um dort von 09:00-11:00 Uhr den Französischkurs B2 zu besuchen. Da werde ich hoffentlich auch noch ein paar andere kennenlernen, die in meinem Alter sind.
Donnerstag morgen habe ich mich mit einem anderen AuPair auf einen Kaffee getroffen, damit wir uns gegenseitig erzählen konnten. Samstag haben wir uns noch einmal getroffen, um uns in Ferney das Fitnessstudio anzugucken. Aber so pralle war das jetzt nicht für den Preis im Vergleich zu dem, in das ich sonst gehe in Deutschland. Also behalte ich lieber das Geld und mache ich meine ein - zwei Übungen. Anschließend haben wir und in einen Park gesetzt und zu Mittag gegessen. Um 15:30 Uhr habe ich mich dann auch schon mit einem anderen AuPair in Genf getroffen, was auch sehr schön war. Wie haben uns die Altstadt angeguckt, haben einen Kaffee getrunken und uns über unsere Familien ausgetauscht. Die erste Woche war im Großen und Ganzen eigentlich sehr schön.
Trotzdem zähle ich die Tage und Stunden, wann ich mein Schatz wieder sehe: noch 18 Tage, noch 454 Stunden *-* Da freue ich mich schon riesig drauf! ♥
Bis dahin - guten Start in die neue Woche :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen