Ski weekend

Heey! :)
Ich bin wieder heile zurück vom Ski Wochenende.
Am Samstag morgen klingelte mein Wecker um 5:30Uhr da wir uns schon früh mit der Au Pair Gruppe in Nyon getroffen haben. Wir sind dann mit dem Bus Richtung Gstaad (Skigebiet in der Schweiz) gefahren. Um ca. 10:30 Uhr sind wir dann auch in unserem Chalet angekommen und haben die Zimmer aufgeteilt. Eine Stunde später ging es dann mit Skischuhen und Skier Richtung Lift, wobei wir schon fix und alle waren da wir ca. 20 Minuten gebraucht haben! Aber zum Glück ging es hoch hinauf mit dem Lift und wir konnten erstmal durchatmen! Oben angekommen war es total windig und die Piste fing mit einem steilen, eisigen Stück an und Jessi und ich hatten total die Hemmung dort runter zu kommen und sind dann einfach seitlich runtergerutscht :'D
Bis zu der ersten Abzweigung hatten wir die anderen noch im Blick, aber nach der nächsten Piste waren sie einfach weg. Also mussten wir das alles erstmal alleine meistern - aber es hat einfach so Spaß gemacht, auch wenn es so windig war, dass der ganze Schnee in unser Gesicht geweht ist und wir sogar einmal umgestoßen wurden! :D
Sogar einige Lifte sind dann nicht mehr gefahren und wir mussten dann am Ende des Tages einen Skibus nach Hause nehmen. Am Nachmittag haben wir uns zum Glück alle wiedergefunden und haben uns in den Bus gequetscht.
Nach einer heißen Dusche gab es sehr leckeres Käsefondue und Weißwein *-* Wir haben uns alle zusammen einen gemütlichen Abend gemacht, neue Leute kennengelernt und viel gequatscht. Die Nacht ging dementsprechend auch etwas länger.
Am nächsten morgen gab es schon um 8 Uhr Frühstück und danach eine Besprechung zum Tag. Es waren sehr viele Lifte gesperrt und es hat geschüttet wie aus Eimern und die Pisten waren dementsprechend auch total vereist sodass wir nicht Skifahren konnten. Wir haben uns dann dazu entschlossen uns Gstaad an zugucken und in DEM 5-Sterne Hotel etwas in der Lounge zu trinken (ein Latte Macchiato hat einfach 11 CHF gekostet! 
Jessi und ich sind dann zum Lift gegangen und haben gefragt, ob wir nicht evtl einen Teil des Geldes zurückbekommen könnten, aber die Frau meinte, dass man ja fahren KÖNNTE und hat uns eine Kleine Süßigkeit zur Aufmunterung gegeben. Wir haben dann beschlossen wenigstens hoch zu fahren und auf einer Hütte eine Kleinigkeit zu essen. Auf dem Rückweg hatte Jessi die super Idee, uns einen Schlitten zu leihen und den Weg runter zu schlittern! Das war echt so genial! Wir mussten uns dann beeilen um noch den Zug zu unserem Chalet zu bekommen. Ich glaube wir sind 2 km für nichts gerannt! Vor unserer Nase ist der Zug dann nämlich pünktlich abgefahren und wir mussten abgeholt werden... Aber es war einfach so cool und dieses Wochenende werde ich echt nicht so schnell vergessen!
Jetzt kommt das letzte Wochenende auf mich zu und nächsten Sonntag geht es dann nach Hause *-*
Heute Abend wird der Abschied von einer Neuseeländerin aus der AuPair Gruppe gefeiert, morgen wollen Jessi und ich uns am Snowboarden versuchen und für Sonntag bin ich noch am Pläne schmieden. Und dann bin ich mal gespannt wie meine Arbeitswoche aussieht.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen